Montag, 17. März 2014

urlaubsplanung (italien)

Das ist auch gut: wochenlang lasse ich hier kaum was von mir hören und dann melde ich mich gleich mit einem Hilferuf zurück! Falls sich jetzt jemand ausgenutzt fühlt, tut mir das natürlich unendlich leid, aber so isses doch nun mal im Leben: jeder ist nur auf seinen Vorteil aus. Und da mir im privaten Umfeld keiner weiterhelfen konnte, reanimiere ich eben mein eingestaubtes Blögchen und frage euch um Hilfe.

Wie die Überschrift ja schon verrät, geht es um Urlaub! Wichtiges Thema zur Zeit und so langsam sollten wir auch in die Pötte kommen! Immerhin haben wir uns schon mal auf einen Reisezeitraum geeinigt, das war nämlich auch alles andere als einfach. Der Lieblingsmann hat so viele Wochenendtermine (Sport, Weiterbildung), dass nur die ersten drei Juniwochen in Frage kommen. Wir wollen bzw. können aber nicht die ganzen drei Wochen verreisen, sondern nur eine oder zwei Wochen. Zusammen mit meiner Schwester und ihrem Freund.


Diese Eckdaten stehen fest:

  • 4 Erwachsene
  • Zeitraum: innerhalb der ersten drei Juniwochen
  • Reisedauer: 1-2 Wochen
  • Strand-/Badeurlaub
  • Reiseziel: innerhalb Europas, am liebsten Italien 
  • wir fahren mit dem Auto (evtl. auch Flug und Mietwagen, aber Auto wäre unser bevorzugtes Verkehrsmittel)
  • Startpunkt der Reise ist Süddeutschland und ich denke, mehr als 12-14 Stunden Anfahrt müssen nicht sein


Und folgende Wünsche haben wir:
  • Ferienhaus (notfalls auch Wohnung, aber Haus wäre schöner)
  • mit Garten und/oder Terrasse und Grillmöglichkeit
  • privater Pool wäre natürlich superklasse, aber wahrscheinlich zu teuer
  • am Meer (direkter Meerblick muss nicht sein, ich will aber auch nicht erst eine Stunde mit dem Auto zum Strand fahren)
  • in einer Gegend, in der man außer am Strand liegen auch noch andere Dinge unternehmen kann (Sehenswürdigkeiten, Shoppen, ...)
  • eine der Reiseteilnehmerinnen wird im Juni ein bisschen mehr Gewicht als üblich auf den Rippen haben. Ein Urlaubsziel, bei dem man permanent mehrere Höhenmeter überwinden oder zig Treppenstufen steigen muss, um an den Strand zu kommen, wäre also nicht so ideal

Wie schon erwähnt, würden wir am liebsten nach Italien. Auf eine bestimmte Region dort konnten wir uns leider noch nicht festlegen. Aber: wenn ich an Italien denke, fallen mir zuerst Strände ein, an denen ein Liegestuhl am anderen steht und man für jede Liege und jeden Schirm ordentlich bezahlen darf. Ist das wirklich überall so? Und wie überlaufen ist es Anfang Juni in Italien? 
Ich bin natürlich auch für Tipps für andere Länder dankbar! Wie gesagt, noch haben wir uns überhaupt nicht auf ein Reiseziel geeinigt.  

Kommentare:

  1. leider bin ich da keine Hilfe. bei Italien denke ich immer gleich an die toskana.

    übrigens schön von dir zu lesen. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :) Dein Kommentar war ausschlaggebend dafür, den Blog doch mal wieder zu entstauben!

      Du bzw. die kleine Dame macht es ja gerade ganz schön spannend! Ich hibbel regelrecht mit bei euch! Alles Gute weiterhin!

      Löschen
    2. ja. sie machts echt spannend. daher brauche ich auch mehr Ablenkung und Bloglesestoff ;-)

      Löschen
  2. also bei deinen Wünschen fiel mir spontan die Maremma / Toskana in Italien ein. Leider finde ich gerade nicht mehr das tolle Ferienhaus, in dem wir waren. Schön in Olivenhainen, mit Grill und Pool und vor allem bezahlbar. Zum Strand braucht man zwar das Auto, ist aber in 10 Minuten da und hat einen ewig langen Sandstrand, der wenig touristisch ist (kurz vor Punta Ala). Unser Ferienhaus lag irgendwo zwischen Follonica und Punta Ala. Und abends gemütlich bummeln und essen im verträumten Örtchen Massa Marittima.
    Ach und Elba ist auch nicht weit.
    Also wir hatten selten so einen entspannten Urlaub...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das klingt klasse und genau nach dem, was wir suchen!
      Falls du das Ferienhaus doch noch finden solltest, wäre das super! Ich werde jetzt einfach mal die Orte googeln, vielleicht finde ich ja auch selbst was hübsches. Vielen Dank für den Tipp!

      Löschen
  3. Mein Reader lies mich da noch was lesen und nun bin ich ganz arg neugierig...;)

    Tipps hab ich leider kein, sorry.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gnihihi! Ich hatte den anderen Text gerade veröffentlicht, da fiel mir ein, dass ich doch wegen Urlaubstipps fragen könnte und dachte dann, das reicht ja vielleicht auch erst einmal als Lebenszeichen :)

      Löschen
  4. Welche der beiden Reiseteilnehmerinnen hat im Juni ein bisschen mehr Gewicht auf den Rippen als üblich??? Hm? Hm? *hibbel*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Frag man das eine Dame?! Hmmmm? :)

      Löschen
    2. na komm schon. wir wollen es alle genau wissen. ;-)

      Löschen
    3. Eine Dame darf eine Dame sowas fragen, pöh :D

      Löschen
  5. Hahaha. Du bist mir eine... Scherzkeks, wie immer. ;-)
    Also wenn Italien, dann kann ich dir Sizilien empfehlen. Ich hab da mal von einer deutschen Familie (Hornek heißen die, gerade nachgelesen) gehört, die alte Ferienhäuser kauft, saniert und wunderhübsch wieder einrichtet. Ich hab mir das mal angeschaut und wollte da uuuuunnnnbedingt hin. Auch wegen der wunderbaren Flora und Fauna der Insel. Leider hat es sich bis jetzt nicht ergeben das vor Ort zu testen, aber schau mal hier. Das könnte was für euch sein:
    https://sicily-holidays.eu/
    bzw.:
    http://www.ferienhaussizilien.de/

    Ansonsten kann ich als Alternative zur bekannten Toskana und überlaufenen Adria-Küste auch Kroatien empfehlen. Ich habe mich letzten Sommer schwer in das Land verliebt. Die istrische Ostküste wär was für euch. Habt ihr auch Adria-Strand, aber eher Kies oder Felsplateu. Wenn dich das nicht stört, kann ich dir die Gegend um Umag, Porec odr Vrasar empfehlen, dürfte ähnlich weit zu fahren wie Italien/Toskana oder eben Adria-Küste sein. Wir waren an der Ostküste, Rabac. Da war es auch wunderschön, ist aber eben länger zu fahren und die Strände sind eher vereinzelt und wenig, dafür ist die Landschaft wunderwunderschön. Der Süden (um Pula) ist auch noch zu empfehlen.

    Boah, jetzt hast du mir voll die Reislust beschert, und dabei ist dieses Jahr kein großer Urlaub und schon gar nicht mit längerten Fahrten drin. *heul* Hach ja, vielleicht schaffen wir ja ne Woche Gardasee oder so.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In Kroatien waren wir 2010 schon und sind seitdem schwer begeistert von diesem Land! Und so wie es im Moment aussieht, wird es wohl auch dieses Jahr wieder auf Kroatien rauslaufen! Dort sind die Ferienhäuser einfach schöner und auch etwas günstiger als in Italien.

      Löschen
  6. Ok, Sizilien wäre eher was für den Flieger. ;-) Aber Kroatien ist machbar. Wir sind letzten Sommer glaube ich so ca. 7 Stunden gefahren (ohne Pause). Ferienhäuser-Tipps habe ich leider keine, da wir im Hotel gewohnt haben.

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe schon länger so ein bestimmtes Gefühl bei Ihnen :)
    Wenn Sie tatsächlich woanders weiterschreiben (ich lese schon ganz lange still mit, ich war vorher die Sternengreiferin :)), würde ich gerne mitkommen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So wie es aussieht, werde ich wohl erst einmal hier bleiben. Aber falls doch, werde ich Bescheid sagen!

      Löschen