Montag, 14. März 2011

die meisten unfälle ...

... passieren im Haushault.
Gestern mittag beim Kochen:
Das Katz schlawenzelt dauernd um mich rum, um ja nichts zu verpassen und ich muss die ganze Zeit aufpassen, damit ich nicht drüber stolpere. Irgendwann schaue ich auf den Boden und bekomme einen riesen Schreck: da liegt ein kleines Häufchen Fell, das auf den ersten Blick aussieht wie die Schwanzspitze! Zweiter Blick also schnell zum Katz, das mittlerweile im Flur vor der Küchentür liegt. Sieht ganz fit aus, Schwanzspitze ist auch noch dran. Keine Ahnung, woher der Fellhaufen auf dem Boden kommt ... Als sich das Katz dann kurz darauf genauer inspizieren lässt, seh ich, dass am hinteren Schwanzteil eine schmale aber dafür fast 5 cm lange kahle Stelle ist! Ich hab keine Ahnung, wie das passiert ist, ehrlich!!! Neulich morgens im Bad bin ich ihr versehentlich auf den Schwanz getreten, da hat sie direkt protestiert (das Katz boxt immer, wenn ihr was nicht passt, sieht total lustig aus!), aber gestern ist mir nichts aufgefallen. Sie hat dann zur Entschädigung ganz viel Leckerlies bekommen (und um mein schlechtes Gewissen zu beruhigen ...) Der Lieblingsmann war nicht so einfühlsam, der hat zuerst mich (weil ich so erschrocken war) und dann das Katz ausgelacht. Männer ...

Kommentare:

  1. Na, Du bist ja vielleicht ne Tierquälerin... *g*

    Sorge Dich nicht, Katzen sind zäh. Und sowas kann immer mal passieren. Meine sind da auch leidgeprüft.

    AntwortenLöschen
  2. Leckerlies für eine heile Katzenwelt!

    AntwortenLöschen