Freitag, 8. Oktober 2010

schiebt den wal ...

Eine Beziehung ist schlecht für die Figur. Genauer gesagt: unsere Beziehung ist schlecht für unsere Figuren. Hatte ich letztes Jahr nach der Trennung vom Ex ca. 8 Kilo abgenommen (nicht mit Absicht oder geplant, ist einfach so passiert, weil ich keinen Appetit mehr hatte), so sind diese Kilos jetzt leider wieder drauf. Und auch der Lieblingsmann jammert, dass seine Hosen plötzlich zu eng sind. Während wir als Singles viel mehr unterwegs waren und eher sporadisch gegessen haben, verbringen wir jetzt doch öfter gemütliche Abende auf dem Sofa, natürlich nicht ohne gutes Essen. So schön das alles ist (also die Beziehung und die faulen Sofa-Abende), es muss sich wieder was ändern!!! (Zumindest bei mir, beim Lieblingsmann stört mich das gar nicht.) Aber wie nimmt man ab, wenn man Sport nicht mag aber dafür leidenschaftlich gerne isst? Könnte schwer bis unmöglich werden ...

Kommentare:

  1. Naja, man könnte ja überschüssige Kalorien auf dem Sofa abtrainieren, oder?!

    AntwortenLöschen
  2. Tun wir ;) Aber entweder "trainieren" wir zu wenig oder essen zu viel ...

    AntwortenLöschen
  3. Kenn ich. Weil Essen zu zweit auch einfach viel schöner ist als alleine. Bin ich allein, gibt es nur ne Scheibe Brot oder sowas. Ist der Liebste da, dann koch ich was und es gibt noch Schokolade oder Nachtisch. Hachz. Liebe geht halt durch den Magen...

    (Achso, wenn du eine Lösung findest, dann sag mir Bescheid *g*)

    AntwortenLöschen