Donnerstag, 22. Dezember 2011

sie ist weg

Nein, damit meine ich nicht mich, ich bin schon noch da - wenn auch eher selten. Ich meine das Lied, das die Fantastischen Vier heute abend hoffentlich auch spielen werden, obwohl es schon steinalt ist, es ist nämlich mein Lieblingslied von ihnen. Ich freu mich tierisch aufs Konzert, auch wenn ich eigentlich gar keine Zeit habe ... Vorweihnachtsstress, you know?
(Woher zur Hölle kommt eigentlich der Ausdruck "besinnliche Zeit"? Ist das bei irgendjemand so? Ich bin jedes Jahr einfach nur total gestresst - was aber natürlich auch daran liegen könnte, dass Zeitmanagement absolut nicht mein Ding ist. Und bin ich eigentlich der einzige Mensch, bei dem das Einpacken der Weihnachtsgeschenke Stunden dauert? Manchmal habe ich das Gefühl, ich brauche dafür fast genau so lange, wie für das Kaufen/Basteln/Nähen/Kochen/Backen der Geschenke.)

Kommentare:

  1. Cool und wie ich finde eine wunderbare Art dem Weihnachtsstress zu entkommen :)

    AntwortenLöschen
  2. Stress? NEIN!
    Ich finde es TOTAL erholsam, im PARKHAUS im STAU zu stehen, mich im Einkaufszentrum platttreten und anranzen zu lassen. Und spätestens, wenn man im REGEN auf dem Weihnachtsmarkt steht und selbst Leute niederschlagen muss, um an den Glühwein zu kommen, kommt doch TOTAL Weihnachtsstimmung auf. Auch sehr besinnlich: Die Tatsache, dass meine Familie gestern meinen Geburtstag dazu missbraucht hat, um darüber zu diskutieren, wo wir feiern, warum es keinen Baum gibt, wer denn was essen will. ARGH!
    :-)

    AntwortenLöschen
  3. Das Einpacken dauert bei mir auch immer ewig! Das Tückische ist ja, dass man vorher immer denkt, dass es ganz schnell erledigt ist und dann dauert es und dauert es. Aber wenn du schon eingepackt hast, bist du mir einen großen Schritt voraus. Genieß das Konzert!

    AntwortenLöschen
  4. Habt Ihr mal versucht, Geschenke mit Katzentier einzupacken???
    Dauert noch 5x länger!

    AntwortenLöschen