Dienstag, 4. Dezember 2012

montag abend, halb zehn in deutschland

Ich sitze am Esstisch und nähe, mir gegenüber liegt das Katzentier auf der Bank und döst vor sich hin und im Fernsehen läuft Bauer sucht Frau. Dort gibt es nicht nur Adjektive am laufenden Band, sondern auch Gassenhauer. Und da der Lieblingsmann außer Haus ist, gröhle ich den ein oder anderen lauthals mit. Ja, ich weiß, dass ich nicht singen kann. Nicht mal ein bisschen. Aber die genervten Blicke, die mir die Katze zuwirft, wenn ich so vor mich hinträllere, die finde ich halt schon ein kleines bisschen übertrieben.

Kommentare:

  1. Die Katze kann wenigstens nur genervt schauen - mein Sohn sagt dann immer: "Mama, hör BITTE auf zu singen". Püh.

    Herzliche Grüße

    Mel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein Mann sagte, als ich ihm das erzählte, ich solle doch BITTE singen, er möchte das auch mal hören :) Pffff, im Leben nicht! Ich singe nur, wenn ich alleine bin oder auf Konzerten. Da ist es wenigstens so laut, dass ich mich selbst nicht hören muss.

      Löschen