Mittwoch, 26. September 2012

ich mag den herbst NICHT

In gefühlt jedem zweiten Blog wird man zur Zeit darauf hingewiesen, dass der Herbst begonnen hat und dass der jeweilige Schreiber sich sehr darüber freut. Nein, falsch, die jeweilige Schreiberin. Solche Texte kommen meiner Erfahrung nach nämlich hauptsächlich von weiblichen Bloggerinnen. Höchst wahrscheinlich von Hausfrauen, die bei dem Sauwetter schön gemütlich zuhause im Warmen sitzen und Kastanienmännchen basteln. Wenn ich das Haus nicht verlassen müsste, fände ich den Herbst vielleicht auch ein kleines bisschen weniger scheiße ...
Egal, zurück zum Thema: Da liest man dann, dass sie sich darüber freuen, dass man endlich wieder Kürbis essen, Tee trinken, Wollsocken anziehen und in eine warme Decke eingemummelt auf dem Sofa sitzen und ein Buch lesen kann. Meinen die das wirklich ernst? Sind die tatsächlich froh, dass der Sommer vorbei ist? Die schöne warme Jahreszeit mit Sonne, Eis essen, Gartenpartys, Freibadbesuchen und noch vielen anderen tollen Dingen. (Dass der deutsche Sommer seiner Aufgabe nicht immer so ganz korrekt nachkommt, darüber brauchen wir an dieser Stelle nicht zu reden. In der Erinnerung ist alles schöner, als es tatsächlich war.)
Ich habe wirklich versucht, mir einzureden, dass die kalte, dunkle Jahreszeit schön ist - es hat aber leider nicht funktioniert. Wie oft kommen denn die ach so wunderbaren, goldenen Herbsttage vor? Meistens ist es doch einfach nur nass und kalt, je nach Region mit mehr oder weniger Nebel als Zugabe. Was ist daran toll? Das ist einfach nur deprimierend. Morgens steht man im Dunklen auf und fährt frierend zur Arbeit und wenn man abends nach Hause kommt, ist es auch nicht mehr wirklich lange hell. Und dann diese scheiß Kälte! Wir haben erst September, aber ich friere jetzt schon! Auch ich trinke dann manchmal einen Tee - aber hauptsächlich deshalb, um mir die Finger an der Tasse aufzuwärmen! Am liebsten würde ich den ganzen Tag im Bett bleiben und den blöden Herbst und den noch viel blöderen Winter verschlafen! (An Schnee, Minusgrade und Glatteis mag ich gerade noch gar nicht denken ...)

Ich würde den Herbst samt seinen Kürbissen, Tees, Wollsocken und warmen Decken am liebsten sofort gegen Sommer, Hängematte, Bikini, Cocktails und BBQ eintauschen!

Kommentare:

  1. Ganz Deiner Meinung. Aber glaub mir.....zuhause in der miefigen Heizungsluft hocken und Kastanienmännchen basteln ist so aargh.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vor allem das Kastanienmännchen basteln stelle ich mir auch sehr unlustig vor :) Hab das als Kind einmal gemacht, war doof.

      Löschen
  2. Haste bei mir gelesen? :-D Da steht nix von tollem Herbst. Da wird nur gemeckert, so wie sich das gehört. Wohl! :-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Super, weiter so! Wir meckern den Herbst weg! :)

      Löschen
  3. Ich wars nicht, ich will nämlich auch lieber Sonne, Sommer und Sonnenschein. (Trotzdem solltest Du unbedingt mal Kürbis probieren, der ist echt lecker - würde aber auch im Sommer schmecken;))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach ja, der Kürbis ... Wird probiert, versprochen!

      Löschen
  4. Und.... Kürbis kann ich auch im Frühjahr und Sommer. Genau wie Tee und Bücher. Statt Kaminfeuer geht auch Feuerschale auf der Terrasse und auf das Tragen von Socken aller Art könnte ich mühelos verzichten. Wenn ich an Herbst denke, fangen alle Sätze mit "Keine..." an. (Peep toe Wedges, warme Abende im Garten, Schwimmen im Freien, dünne Kleidchen, Longdrinks auf der Terrasse, Sonnenlicht, bunt lackierte Zehennägel, Blaubeeren, Rhabarbersaft...) und endet mit "... für die nächsten sechs Monate!*"

    Ich bin unbedingt für ausgedehnten Winterschlaf.

    (* Dafür: Erkältungen und Grippchen, kalte Füße, achtzehn Schichten Kleidung, Heizungsluft, trockene Haut, Herbstregen, Sprühregen, Nieselregen, Winterregen.)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast es wie immer auf den Punkt gebracht! Winterschlaf wäre ein Traum - so bis Anfang/Mitte März?

      Löschen
  5. Ich oute mich. Obwohl nicht NUR-Hausfrau ;) mag ich den Herbst. Auch den Nebel und das graue. Und ja, ich stehe dazu. SO!

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Weil ich es hasse zu schwitzen, weil ich gerne Kerzen anzünde, weil ich gerne Eintöpfe esse... ;)

      LG

      Löschen
  6. Hey... endlich sagts mal eine(r). Ich kann das nur unterschreiben und sehe das genauso!!!

    Allein das Einpellen des Kindes morgens, dass nach der zweiten Klamottenschicht schon unruhig quengelt... *puh*

    Einzig schöne Seite: Herbst und Winter = Stiefelzeit! ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ok, die Stiefel sind das einzig gute, da stimme ich dir zu!

      Löschen
  7. Also bei mir liest man so etwas bestimmt auch nicht!

    Es wird kalt in der Wohnung, weil die Heizung noch nicht eingeschaltet ist. Der Regen ist fies, jeder zweite ist erkältet....und es wird kalt draußen....und dunkel! Bäh!

    Ich bin eindeutig ein Sommermensch!Und diesen Sommer fand ich jetzt nicht so schlecht!

    AntwortenLöschen
  8. Also, ich finde den Herbst voll super - ich sitze allerdings auch bei 30 Grad und Sonnenschein in Dubai und mir reicht die Vorstellung von Regen, Nebel, Kälte und grauem Himmel, Ich gebe zu, dass es hier keinen goldenen Herbsttage gibt - die Blätter werden irgendwie nie gelb oder rot, allerdings gehen die Temperaturen von unerträglichen 50 Grad zurück auf 25 - 30 tagsüber und Morgens ist es schon mal unter 10 Grad und nebelig....und zwei oder drei Mal im Jahr regnet es auch...ich kann am Herbst nichts schlimmes finden...;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich möchte darauf einfach nicht antworten, ok?! ;)

      Löschen
  9. "Sind die tatsächlich froh, dass der Sommer vorbei ist?"
    Nein, "froh" nicht, aber alles hat seine Zeit. Es gibt keine Jahreszeit, die ich nicht mag.
    JA, dauer-grau, Nieselregen und Kälte gehen mir auf Dauer auch auf die Nerven, ebenso allerdings schwüle 30 Grad, schwitzen und grelle Farben. Alles zu seiner Zeit halt =o)

    Ich bin zwar keine Hausfrau, aber... ja, ich mag es, mich bei ausserhäußlichem grau in grau bei Kerzenschein, mit einem guten Buch, einer Kanne Tee (und ich trinke wirklich selten Tee) und einer Kuscheldecke auf's Sofa zu hauen =o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mag ich auch, aber leider muss ich halt doch (fast) jeden Tag das Haus verlassen, egal, wie kalt/nass/neblig es draußen ist und hab dementsprechend nicht so viel Zeit für Sofa , Kuscheldecke und Buch. Müsste ich nicht zwingend raus, wär mir das Wetter auch ein kleines bisschen egaler ;)

      Löschen
  10. Schön geschrieben, und soo wahr ;-)
    Von dem abgesehn, dass ich auch Kürbise nicht ausstehen kann, wer braucht bitteschön schon Herbst?!

    LG Kathi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach ja, der Kürbis ... Dazu gibts dann noch eine extra Geschichte ...

      Löschen
  11. Äh... ich mag den Herbst aber wirklich. Auch wenn ich morgens im Dunkeln direkt mal doppelt so lange brauche, um zur Arbeit zu kommen. Aber Hitze ist einfach nichts für mich (nagut, Hitze haben wir hier ja auch eher selten, höhö). Vielleicht mag ich den Herbst aber auch, weil ICH keine Kastanienmännchen basteln muss (ich LASSE basteln!) und weil Kürbis lecker ist und ich bei Mistwetter eine gute Ausrede habe, nachmittags einfach mal zu Hause zu bleiben.

    Aber hey, ich mag Deinen Blog! ;)

    Herbstliche (hahaa) Grüße

    Mel (fährt morgen in Urlaub dahin wo es nicht heiß ist und hat gute Laune)

    AntwortenLöschen
  12. DANKE!
    Danke, für diesen tollen Post!! :D
    Selten muss ich brüllen beim Lachen.. Aber da konnte ich nicht anders!
    Ich teile deine Meinung absolut! Mal sehen, wie lange ich dem Kastanientierchen-basteln noch entkomme..
    Heuer ist das Fräulein Pirat noch zu klein, aber nächstes Jahr?! *grusel*

    Bitte bitte mehr dieser tollen Posts!!
    GGLG, Lisa

    AntwortenLöschen
  13. Hahaha...also Kürbis find ich klasse. Besser als zum x. Mal Grillen. Und wenn der Kamin an ist, kann ich auch mit gutem Gewissen mal abends auf dem Sofa sitzen und kein schlechtes Gewissen haben, dass ich den Abend nicht draußen auf der Terrasse verbringen. Freibad hat mich schon 100 Jahre nicht mehr gesehen. Badesee gibt's hier leider nicht.

    Aber ansonsten muss ich Dir völlig Recht geben. Dunkel ist doof. Feucht und kalt ist auch doof.Darf man Caipi eigentlich auch im Herbst trinken - ne, ich glaub nicht??!

    LG vom KleinenLieschen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, Heizung voll aufdrehen (oder Kamin anfeuern), Sommerklamotten anziehen und dann her mit dem Caipi!

      Löschen
  14. Tausch ein watte willst. Aber die Kürbisse...die BLEIBEN! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber die Dinger sind doch lebensgefährlich!!! Mein Finger tut immer noch weh *heul*

      Löschen
  15. Antworten
    1. Ich seh schon, du lässt da nicht mit dir verhandeln ...

      Löschen